ideamare LET'S TRY-Nachhaltigkeit TRY

~SECOND HAND #1 ~

Seit einiger Zeit besuche ich immer mal wieder den Second-Hand-Laden in unserer Stadt und meide somit den normalen stressigen Einkauf in großen Geschäften mit dröhnender Musik, überall anderen Duftstoffen und stickiger Luft. Dabei versuche ich eich auf Instagram mitzunehmen und zu zeigen, was ich so gekauft habe und welche Vorteile es doch hat. Ich will, dass ich ihr auch einen Mehrwert aus meinem Blog ziehen könnt und das klappt mal mehr mal weniger. Viele haben die Vorstellung, wenn sie an Second-Hand-Läden denken, dass es dort nur altmodische Hippiesachen gibt (zumindest habe ich das so gehört), aber eigentlich ist es viel besser. Diese Vorurteile will ich aufheben.

Warum sollte ich dort einkaufen?

Wegen unserer Umwelt

Second-Hand-Ware ist nachhaltig. Du kannst dich für Massenproduktion, Kinderarbeit, schlechten Bedingungen entscheiden, du kannst dich auch für teure neue Fairtradekleidung entscheiden, oder aber für gebrauchte Kleidung. Sie wurde nicht neu produziert, sondern sie will keiner. Wenn ihr jetzt ein H&M Shirt kauft, unterstützt ihr nicht die Marke, sondern das Wiederverwenden von noch hochwertigen Produkten, die vielleicht einmal von Kindern hergestellt wurden, aber nicht erst hergestellt wurden, um dann weggeschmissen zu werden. Du kannst natürlich auch Fairtrade kaufen, ist dann halt neu.

Wegen mir

Es ist günstiger. Man kann nicht lügen. Auch wenn das eine Teil mal etwas mehr kostet, sind dafür Hosen sehr günstig. Wer will denn nicht sparen?

My Top 3

Jetzt kommen meine besten 3 Einkäufe, die ich je in einem Second-Hand-Laden getätigt habe:

Mein Susi und Strolch-Pulli

Meine schwarze Jacke

             

Meine ersten Adidasschuhe

 

Let‘s wear together

Meine besten und/ oder außergewöhnlichsten Kombinationen:

  • Pulli + Jackett
  •  
  • Monster T-Shirt+ Strumpfhose
  •  

  • Jeans + Shirt
  •  

 

PS: Mein halber Kleiderschrank besteht aus gebrauchter Mode. Nicht nur second hand, sondern auch von Mum, Schwestern, Flohmarkt,… Es gibt so viele Möglichkeiten.

PSPS: Ich will nur anregen und niemanden vorschreiben, was er zu tun hat. Denkt mal drüber nach und, wenn ihr das nicht machen wollt, ist das völlig ok. Ich habe nicht die Macht über irgendjemanden zu urteilen.

1 thought on “~SECOND HAND #1 ~”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.