juLABER

* Das Haus *

Ein Haus- Zwischen Häusern- Straßen, Gärten, Menschen- Vorstadt- Ein ganz normales Haus- Mit Fenstern, einer Tür, einem Dach- Steht es da- Wie jedes andere- Ein Garten wie jeder andere- Doch für dich, für dich ist es mehr als das, die roten Fenster und die rote Tür strahlen dich an, vor dem Haus ist ein Teich, Efeu wächst von seinen Wänden Zuhause- Es bedeutet dir so viel- Die Kleinigkeiten, die sonst niemanden interessieren, machen so einen…

Continue reading

juLABER

Nostalgie an den Sommer

Ich werde keinen Text zur jetzigen Situation schreiben, nein, Im Gegenteil werde ich einen Text verfassen, der mir all die guten Gefühle, die warmen, noch feuchten Erinnerungen an den Sommer zurückgibt, Den wir uns alle dieses Jahr so sehr gewünscht hatten und all unsere Hoffnungen hineingesteckt haben. Vielleicht geht das auch nur mir so, aber ich brauche einfach die mit Vitamin D getränkten, nach Wassermelone riechenden Erinnerungen, die mich nostalgisch auf eine bessere Zukunft träumen…

Continue reading

ideamare juLABER

~verurteilung~

Man kennt sie- Man begegnet ihr jeden Tag- Die Verurteilung- Das beginnt schon bei den kleinsten alltäglichen Dingen; Wenn ich eine Person zum ersten Mal treffe, fängt es an: Alles, was im Auge der Gesellschaft, der Norm von Bedeutung ist, wird erstmal abgefragt: „Wie geht es dir?“: Gut, aufgeregt, traurig, müde, ausgelaugt, zufrieden, schlecht? Ach nein, das ist bestimmt nichts… “Welche Schule besuchst du?“: Hauptschule, Realschule, Gymnasium? „Was machst du nach der Schule?“: Studium… Oder Ausbildung?…

Continue reading

ideamare juLABER

~verdrängen~

Ein Überwall an Gefühlen;  Die Welle trifft dich, überschwemmt dich, nimmt dich mit; Hilflos Du fühlst, als könntest du dich nicht wehren, nicht schwimmen, nicht mehr atmen; Stop- Warum die Gefühle annehmen, verarbeiten, sich damit auseinandersetzen? Warum sich anstrengen, sein Innerstes zu offenbaren,  Gefühle, aufgestaucht seit all den Jahren, frei zu lassen, sich angreifbar zu machen? Nein, ich bin nicht nicht so stark, ich bin nicht so mutig; Stattdessen versuche ich, Schritt für Schritt Platz…

Continue reading

ideamare juLABER

~veränderung~

Sie scheint, ganz plötzlich zu kommen; Völlig unerwartet Überflutet sie dich und dein Leben; All die fein säuberlich aufgestapelten Gewohnheiten, geordnet in Abläufe, die Perspektiven, Blickwinkel in jeder Ecke deines Körpers, deines imaginären Zimmers, selbst der Boden, auf dem du stehst, gehst, lebst fangen an, sich zu drehen, zu ändern, vielleicht sogar zu verschwinden; Und du weißt nicht, was da passiert, was mit dir geschieht, verzweifelt um dich schlagend, versuchst du, die letzten Bruchteile deiner…

Continue reading

juLABER

eifersucht, egoismus,…/unnötig #3

Hallo Letztens ist mir etwas kleines passiert, das mich zum nachdenken gebracht hat. Ich habe mich zu der Zeit nicht aktiv mit dem Thema Eifersucht, Neid,… beschäftigt, also war mir zum Zeitpunkt des Geschehens garnicht klar, dass es vielleicht Eifersucht sein könnte. Ich werde jetzt keine Namen oder Zeiten nennen, folglich keine Story Time. Aber irgendwie ist das bei mir hängen geblieben und ich musste es euch erzählen: Vor ein paar Wochen/Tagen habe ich mit…

Continue reading

ENJOY ideamare

my new room in my old flat

Hallo (geschrieben September 2018) Ich. Bin. UMGEZOGEN. Aber nicht so, wie ihr denkt. Vor 8 Jahren habe ich dort eine Reise gestartet und jetzt bin ich wieder dort. Ihr fragt  wahrscheinlich, warum ich so etwas komisches schreiben. Das liegt daran, dass ich viel in diesem Raum erlebt habe. Als wir vor acht Jahren in diese wunderschöne Wohnung eingezogen sind, war ich gerade mal sieben. Wow. Ich bin schon immer viel umgezogen. Also in der Wohnung.…

Continue reading

ENJOY follow me ideamare

Meine kleinen Tipps~ Berlin

Hallo Gestern abend, eher nachts, habe ich einen Blogpost geschrieben. Nicht mitbekommen? Dann lest hier schnell nach! Auf jeden Fall habe ich dort meine Gefühle, die ich in Berlin hatte, geschildert. Aber ganz ohne Bilder und kleinen Tipps konnte ich euch doch auch nicht lassen, also kommen hier die eher unkonventionellen Tipps, falls ihr mal in Berlin sein solltet. Wie zum Beispiel Cafés, kleine Orte und und und. Rikscha Hmm… Was ist das? Mit Rikschas könnt…

Continue reading

juLABER

my feelings in berlin~50 stunden in berlin

23.29 Uhr. Computer öffnen, anfangen zu schreiben. Viel zu wach, um zu schlafen. Mal sehen. Immernoch in Berlin, Immernoch wach. Einen Travel Guide möchte ich nicht schreiben. Also was dann? Wie ging es mir? Wie geht es mir? Was gab es zu sehen? Zu essen? Und weiter? Zugfahren Ich wusste nicht, wie schnell und einfach man nach Berlin kommen kann. Ich dachte immer an ewige 5 Stunden voller Langeweile. Da sieht man mal, wie schnell…

Continue reading