Gesundheit ideamare Schwitzen

MOVE ON!

Hellheroes!

In den letzten paar Monaten ist mir Sport immer unwichtiger geworden, ich hab mich einfach des Lebens gefreut, getanzt, gelacht, gegessen…. Jetzt ist aber wieder die fitte, aufgeweckte Jula zum Vorschein gekommen und ich habe angefangen Laufen zu entigrieren, ich gehe gerne schwimmen und gehauch einfach mal nach draußen, um Sport zu machen. Ob Laufen, Radeln, HIIT, Schwimmen, Tanzen, Badminton, Spazieren gehen, Planken, Yoga, Meditation, Homworkout… ich machs gern, mit viel mehr Spaß, mit viel mehr Power.

Ich habe einfach gemerkt, wenn man an dem Sport, den man ausführen will, wirklich Spaß hat und auch in diesem Moment Lust hat, dann ist man viel energiegeladener beim Training, hüpft, springt, tanzt und will gar nicht mehr aufhören.


Wie finde ich diesen „Sport“?

Ganz einfach: was macht dir Spaß? Jetzt kann es sein, dass du es gleich weißt, dass du noch viel ausprobieren musst/willst oder dass du denkst, du magst gar keinen Sport. Die zwei ersten, da muss ich nichts mehr ergänzen. Beim letzten: ist egal was, Hauptsache du kommst raus! Wenn du gerne spazieren gehst, dann mach das! Wenn du am liebsten den ganzen Tag faul rumliegen willst, leg dich auf deine Matte und meditiere! Alles geht, nichts muss.

Alles geht, nichts muss

Ja. Genau. Wenn du 2 Wochen keine Lust auf Sport hast, dann lass es. Verschwende deine Lebenszeit nicht mit sich Quälen, Jammern oder Jegliches. Wenn dir das bewusst wird, dann wirst du auch merken, dass Sport Spaß macht, sich lohnt, um glücklich zu sein.

Glücklich und Sport?

Ja.


Mein Laufen

Ich laufe seit einer Woche regelmäßig. Also ziemlich frisch noch. Ich dachte mir wird es überhaupt keinen Spaß machen, aber da habe ich mich geirrt. Mein kleines Cardio-Herz ist letzte Woche wieder vollkommen aufgegangen.

Hier meine drei Läufe:

  • Montag: Intervalllauf/ 2 min langsam joggen, 2 min schnell gehen x5
  • Mittwoch: kurzer, schnellerer Lauf/ auch sehr langsam, aber trotzdem schneller als Freitag, 15-20 Minuten durchlaufen, auspowern
  • Freitag: langsamer, längerer Lauf/ bis 30 min in einem Tempo durchlaufen

Wie ihr seht: alle drei sind langsam, aber doch unterschiedlich, so dass es nie langweilig wird. Außerdem: nehmt kein Beispiel an mir. Ich teile hier nur meine Gedanken!

Schwimmen

Im Sommer-einfach schön. Oft mit Freunden, immer schön. PS: liest du das vielleicht? ??


Ich hoffe euch hat dieser Blogpost voll Power gefallen. Vielleicht geht ihr einfach mal an die frische Luft, probiert mal was neues aus und seid zufrieden! Ob mit oder ohne Sport, völlig egal. Dieser Post soll nur motivieren und nicht einschränken!

PS: alle Fotos sind gestern bei Sonnenschein und Michael Bublé entstanden.

  

Es war sehr schön.

2 thoughts on “MOVE ON!”

  1. Hallo Jul!
    Mich hat dein Blogpost echt motiviert. Ich finde es immer richtig cool, wenn Leute den Sport, den sie machen, wirklich lieben. Ich selbst hab 7 Jahre lang Ballettt gemacht, obwwohl es mir am Ende überhaupt nicht mehr gefallen hat, und ich hab dann nur noch weitergemacht, weil ich diese Fortschritte von sieben Jahren nicht einfach so aufgeben wollte. Schlussendlich hab ich dass dann aber gemacht und bin heute glücklich mit meiner Entscheidung. Ich hab eine Sportart ausprobiert, die mir aber nicht so gelegen hat, aber ich hab das Tanzen vermisst und hab jetzt wieder Lust, anzufangen. Wer weiß, vielleicht finde ich ja doch noch MEINE Sportart 🙂
    Viele Grüße und ich freue mich auf deinen nächsten Post!

    Cookie ^^

    (Danke übrigens für den Ohrwurm xD
    It’s a new dawn
    It’s a new day
    It’s a new life
    For me
    And I’m feeling good…)

    1. Ochhhh, wie süß du bist! Wie ich einfach so viel später erst diesen Kommentar lese! Danke!!! Ich glaube du wirst es nächstes Jahr beim Auftritt sowasvon rocken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.