Essen & Trinken ideamare TRY

Teechallenge – Fazit

Hello heroes! Weihnachten ist schon wieder etwas her und der Adventskalender auch schon leer, aber ich muss euch noch mein Fazit über meine Teechallenge mitteilen! Das kommt auch etwas spät, aber besser spät als nie! (Siehe Blogpost „Selbstbewusster in 30 Tagen“) Jetzt erfahrt ihr, wie es mir dabei ging, was ich überhaupt vorhatte und ob es mir gefallen hat. Falls ihr meinen Blogpost, wo ich euch darüber erzählt habe, noch nicht gelesen habt, tut das jetzt und kommt gleich wieder zurück!

Aufgabe

Ich habe mir als Aufgabe gestellt jeden Tag einen Smoothie und den Tee von meinem Teeadventskalender von Alnatura zu trinken. Damit wollte ich erzielen, dass ich etwas entschlacke und mich besser fühle.

Fazit von der Aufgabe

Also erstmal: es war wirklich nicht so schwer! Ich dachte es würde viel schwerer werden, aber das war es nicht! Ich habe brav meinen Tee getrunken und Smoothies waren auch nicht schwer zu trinken. Getrunken habe ich manchmal Smoothiebowls (gelöffelt), Suppen und manchmal habe ich einfach Obst und Gemüse geschnippelt und gegessen, da, wenn man das pürieren würde, würde man auch einen Smoothie herausbekommen. Leider habe ich manchmal verpennt meinen Tee zu trinken, dann habe ich am nächsten Tag zwei getrunken, was auch nicht schlimm war, denn ich habe frühs eh Tee getrunken und habe sozusagen am Tag zwei getrunken. Insgesamt war es eine tolle Erfahrung diese Challenge zu machen, nur gespürt habe ich nichts. Einerseits schade, andererseits gut, da ich also weiß, dass ich mich gut ernähre.

Fazit von Alnatura

Von der Verpackung hätte ich mir etwas mehr erwartet. Es war nicht schlimm, der Tee war gut verpackt. Aber das Design fande ich nicht mega schön und war enttäuscht, dass die Teebeutel nur immer abwechselnd pink und lila waren. Um ehrlich zu sein, habe ich mir da zu viel erhofft. Der Tee war in den meisten Fällen sehr lecker, dafür kann Alnatura natürlich nichts, wenn mir dei Teesorte nicht schmeckt. Mir hat auch gefallen, das es nicht normale Teesorten waren, sondern auch mal ein Guten Morgen-Tee dabei war und so weiter… Auf allen Teebeuteln steht auch, dass der Tee aus biologischer Landwirtschaft kommt, das ist aber irgendwie deren Markenzeichen.

SO! Insgesamt: wirklich gut und zu empfehlen! Kleine Punkte waren nicht zufriedenstellend, das macht aber nichts zu Sache. Das Preis/Leistungsverhältnis ist auch sehr gut und wenn ihr jemanden eine kleine Freude machen wollt, ist das auf jeden Fall das Richtige!

Ich hoffe ich konnte euch damit weiterhelfen, viel Spaß bei eurer nächsten Challenge, vielleicht wird es die Selbstbewusster in 30 Tagen- Challenge?

1 thought on “Teechallenge – Fazit”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.